Stand: 09/2017

 
Einen unvergesslichen Tag haben wir am 01. September mit unseren 120 Gästen anlässlich unseres 25 jährigen Bürojubiläums erlebt. Eröffnet wurde der Tag durch eine Rede von Oberbürgermeister Sören Link und eine des Pressesprechers der AKNW . Im Anschluss wurden drei von uns realsierte Projekte in Kamp-Lintfort und Duisburg mit Bussen angesteuert. Sowohl auf der Fahrt als auch bei den Objekten entstanden nicht nur fachliche Diskussionen, sondern auch spannende private Gespräche. Abgerundet wurde der besondere Tag durch ein Abendessen in der Küppersmühle in Duisburg.
   
 
Wir feiern am Freitag, dem 01. September 2017, das
25 jährige Jubiläum von Druschke und Grosser. Ein mit einem abwechslungsreichen Programm, verschiedenen Orten und interessanten Persönlichkeiten gespickter Tag erwartet uns. Neben dem Blick in die Zukunft darf auch mit Stolz auf die Vergangenheit zurückgeblickt werden.
   
Wohnquartier Dümpten 23
 
Wir beginnen mit der Planung von 84 Wohnungen und 7 Einfamilienhäusern an der Oberheidstraße in Mülheim-Dümpten. Ziel ist es, E-Mobilität in die Quartiersentwicklung zu integrieren. Im Frühjahr 2018 wird die Baustelle der SWB Mülheim starten.
   
Kinder- und Jugendtreff
 
Der Bauantrag für den Kinder- und Jugendtreff "Blaues Haus" ist genehmigt. Das, was als Provisorium aus blauen Containern begann, wird in Duisburg-Hochfeld im wahrsten Sinne des Wortes "in Beton gegossen". Der Neubau ist Bestandteil des Förderkonzepts "Soziale Stadt" des Landes NRW.
 
 
Der Rohbau für den Bauverein Moers ist sehr zügig fertiggestellt worden. Das Gesamtvolumen des Neubaus ist schon gut erkennbar.
Zur Zeit werden die Klinkerfassaden aufgemauert, während parallel im Inneren die Installationen beginnen. In Kürze wird mit der Montage der vorgehängten Fassade die Gebäudestruktur nochmals neu interpretiert: Die leichten Kuben wirken, als wären sie in den massiven Klinkerbau hineingesteckt.
   
Grundsteinlegung Friedrich-Alfred-Straße
 
Am 7. Februar 2017 wurde feierlich der Grundstein für den Neubau der Friedrich-Alfred-Straße mit 14 Wohnungen im Rahmen des öffentlich geförderten Wohnungsbaus gelegt. An der Kelle mit Bauhelm waren der Landtagsabgeordnete Rainer Bischof, Architekt Dirk Druschke, Gebag Vorstand Bernd Wortmeyer und Oberbürgermeister Sören Link.
   
 
Die Objektdaten zweier weiterer Projekte, der Ziegelhorststraße und der Mülheimer Straße 43, sind beim Baukosteninformationszentrum veröffentlicht worden. Die Kennwerte sind entsprechend der 3. Ebene der Din 276 gegliedert. Die Stadtvilla Mülheimer Straße 43 erhielt eine Anerkennung beim Rheinisch-Westfälischen Staatspreis für Denkmalpflege 2014.

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008

Druschke+Grosser
Aktuell
Laufende Projekte
Realisierte Projekte
Energetisches Bauen
Auszeichnungen
Wettbewerbe
 
Büro
Karriere
Verantwortung
Presse
Mediathek
Newsletter "Neuigkeiten"
 
Kontakt
Impressum