„Wenn der deutsche Gebäudebestand bis 2045 klimaneutral werden soll, dann muss der Bau seinen Beitrag leisten.“
Dieses Zitat von Prof. Annette Hafner fasst den spannenden Abend, nach unserer Besichtigung des Citywohnparks mit verschiedenen Expertenvorträgen, gut zusammen.
Gemeinsam mit interessierten Gästen sind wir, im Rahmen der BDA-Reihe umdenken, umnutzen, umbauen, der Frage wie bestehende Gebäude weiter genutzt werden können, nach gegangen. Ganz im Sinne des Abriss Moratoriums des BDA den Bestand zu transformieren und dadurch nachhaltiger und energieeffizienter zu machen.
„Gefördert durch das Land NRW ist der Citywohnpark eines der teuersten und aufwendigsten sanierte Wohnprojekte“, so Oliver Schreiber, Referent des Bauministeriums NRW.
Die neue Optik der Großwohnanlage schafft ein völlig neues Lebensgefühl für die Bewohner*innen und das schon nach dem ersten Bauabschnitt.